Fachkräftemangel

Fachkräfte fehlen in allen Branchen.

Qualifiziertes Personal zu finden ist eine Herausforderung für alle Unternehmen. „Der Fachkräftemangel in Deutschland legt nochmals zu und bleibt damit das größte Risiko für die hiesigen Betriebe“, schreibt der DIHK im Arbeitsmarktreport 2019. Die bundesweit größten Engpässe finden wir in Bereichen wie Energietechnik, Sanitär, Heizung- und Klimatechnik und Altenpflege (Quelle: Bundesagentur für Arbeit). Im Pflegebereich beispielsweise dauert es inzwischen 183 Tage, bis Heimbetreiber eine Stelle für examinierte Altenpflegefachkräfte und -spezialisten neu besetzen können, zwölf Tage länger als noch im Jahr 2017 (Quelle: Bundesagentur für Arbeit).

Bundesweit blieben 2019 auch 53.100 Ausbildungsstellen unbesetzt (Quelle: BiBB). Kleine Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeiter*innen brechen fast jede dritte Personalsuche erfolglos ab – zehnmal häufiger als große Unternehmen mit 250 und mehr Mitarbeitenden (Quelle: IAB – Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung).

Fachkräfte und Spezialisten Altenpflege 2019
Fachkräfte und Spezialisten Altenpflege 2019

Bedenkt man den demografischen und digitalen Wandel, wird schnell klar, dass Unternehmen branchenunabhängig Strategien brauchen. Sinnvolle Ansätze, die starke Argumente für die Fachkräfteakquise liefern, liegen in den Bereichen Unternehmenskultur, Benefits und individuelle Entwicklung.

Lesen Sie in unserem PDF fünf Ansätze, was Sie als Unternehmen tun können, um Fachkräfte in einem umkämpften Markt zu finden.